Aktuelles aus Arni BE

Abstimmung vom 13.06.2021

Stimmberechtigte Total 791
Gültige eingegangene Stimmrechtsausweise 556
Stimmbeteiligung 70.2%


Trinkwasserinitiative

Ja 94
Nein 461
Leer 0


Volksinitiative "Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide"

Ja 95
Nein 460
Leer 0


Covid-19-Gesetz

Ja 218
Nein 323
Leer 14


CO2-Gesetz

Ja 136
Nein 417
Leer 2


Bundesgesetz über polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus

Ja 289
Nein 255
Leer 11

Gemeindeversammlung vom 9. Juni 2021

Wie die Gemeindeversammlung im November 2020 musste auch diese Gemeindeversammlung aus Platzgründen in der Turnhalle Arnisäge durchgeführt werden. So konnten die geltenden Abstandvorschriften problemlos eingehalten werden. Die Gemeindeversammlung war lediglich von 31 Stimmberechtigten besucht, was einer Beteiligung von 4.3 Prozent entspricht. Die Gemeindeversammlung hat folgende Entscheidungen getroffen:

  • Die Gemeindeversammlung genehmigt die Festlegung der Gewässerräume in der baurechtlichen Grundordnung, bestehend aus dem Zonenplan Gewässerräume (drei Ausschnitte) und den Änderungen im Baureglement.
  • Die Gemeindeversammlung nimmt die in der Zuständigkeit des Gemeinderats liegenden Nachkredite in der Höhe von CHF 218'774.58 (davon CHF 73'665.08 gebundene Ausgaben) zur Kenntnis. Gleichzeitig wird die Jahresrechnung 2020 mit einem Aufwand von CHF 3’831387.37, einem Ertrag von CHF 3'810'113.14 und mit einem daraus resultierenden Aufwandüberschuss von CHF 21'274.23 genehmigt.

Im Traktandum Verschiedenes informiert der Gemeinderat über den Stand der Umlegung des Einlenkers Arnistrasse, die Sanierung der Wohnungen im Gemeindehaus infolge Mieterwechsel, den Ersatz der Heizung im Gemeindehaus und das erste Geschäftsjahr der Arni Energie AG. Zudem macht Christoph Schweingruber, Gemeinderat Ressort Bildung die Versammlung darauf aufmerksam, dass für die 7.- 9. Klasse eine Stellvertretung gesucht wird, bislang die Suche aber erfolglos blieb. Wenn jemand, jemanden kennt, sind wir um jede Kontaktaufnahme dankbar.

Nutzung der Räume der Gemeinde Arni

Per 01.06.2021 hat der Bundesrat wieder diverse Lockerungen beckannt gegeben. Das Schutzkonzept für die Nutzung der Räume der Gemeinde Arni wurde deshalb per 01.06.2021 angepasst und kann hier abgerufen werden.

Corona-Testreihen

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat am 7. April 2021 beschlossen, ab Mai 2021 an den 1. - 9. Klassen der Volksschulen wöchentlich Corona-Testreihen durchzuführen. Die Teilnahme der Schule an den Tests bedingt die Zustimmung des betroffenen Gemeinderates. 

Es werden dabei Speicheltests von 6 bis 10 Kindern zu einem Pool zusammengefasst und einem PCR-Test unterzogen. Nur die Klassenlehrperson und der Schulleiter wissen, wer in welchem Pool ist. Es werden nur Kinder getestet, deren Eltern nach den Frühlingsferien ihre schriftliche Einwilligung geben! Die Kosten für die Test sowie für die Logistik übernimmt der Kanton.

Der Entscheid des Gemeinderates zur Teilnahme an den Tests basiert im Wesentlichen auf nachfolgenden Erwägungen:

  • Der Gemeinderat unterstützt Massnahmen, welche zur Eindämmung der Corona-Pandemie dienen können
  • Die Eltern können für ihr Kind bzw. ihre Kinder selber entscheiden
  • Die Tests tragen dazu bei, dass ein geordneter Präsenzunterricht gewährleistet werden kann

Die freiwilligen Tests an den Schlen Arni-Landiswil beginnen nach aktueller Planung voraussichtlich am 3. Mai 2021. Die Eltern der schulpflichtigen Kinder werden in der Kalenderwoche 17 weitere Informationen erhalten.

Arni, 22. April 2021

Der Gemeinderat